Auf nach England!

Der Urlaub naht 🙂 In zwei Wochen geht es los. Die Segelreise soll Annette und mich in diesem Jahr nach England bringen. Genauer gesagt an die ostenglische Küste. Auch wenn in verschiedenen Segel-Foren nur von der „hässlichen englischen Ostküste“ gesprochen wird, so freue ich mich doch schon sehr und bin eigentlich davon überzeugt, auch dort ein paar hübsche Flecken zu finden.

Und so soll die Reise aussehen:

Von Stavoren aus geht es über Den Helder nach Lowestoft. Dies soll eine Non-Stopp-Etappe werden. Für die rund 130 Seemeilen rechne ich mit ca. 25 bis 30 Stunden. Die Etappe werden wir im Verbund mit einem befreundeten Segler und seiner Ecume de mer namens Calypso zurücklegen. So ist man unterwegs nicht so alleine auf „hoher See“ und kann sich über Funk ein wenig über Wind, Wetter und Tide austauschen. Danach weiter Richtung Süden, um sich langsam der Themsemündung zu nähern. Dazwischen sollen noch ein paar Rivers und Creeks besucht werden. River Deben. River Orwell. River Blackwater. Der River Orwell gab übrigens dem Schriftsteller George Orwell (1984, Farm der Tiere etc.) seinen Namen. Als Eric Arthur Blair 1903 geboren, wählte er sein Pseudonym George Orwell, aufgrund seiner Liebe zu dem Fluss. Das kann doch nur Gute verheißen 🙂

Das Highlight soll nach den Rivers aber ein Besuch der britischen Hauptstadt London werden. Ein Liegeplatz in den St. Katherins Docks ist bereits reserviert. Da werden wir uns mit LuMMEL wohl wieder ganz schon klein vorkommen. Aber unmittelbar vor der Tower-Bridge auf der rechten Flussseite hinter einer Schleuse liegt der Hafen, sind alle Sehenswürdigkeiten Londons nur ein Steinwurf entfernt.

Weiter geht es dann nach einem Stopp in Ramsgate durch den englischen Kanal nach Frankreich, wahrscheinlich Dünkirchen, kurz vor der belgischen Grenze. Dünkirchen ist im 2. Weltkrieg durch die „Schlacht von Dünkirchen“ zu trauriger Berühmtheit gekommen. Dazu gibt es auch einige Verfilmungen, die aktuellste von 2017. Der Film Dunkirk wurde zum Teil in meinem Heimatrevier, dem Ijsselmeer, vor der Stadt Urk gedreht. Ich erinnere mich, dass im letzten Jahr für die Dreharbeiten einige Teile des Ijsselmeers für den Schiffsverkehr gesperrt waren. Ob aus dem Film ein Blockbuster geworden ist, vermag ich nicht zu sagen.

Über die belgischen Badeorte Ostende und Blankenberge soll es dann noch auf einen Besuch nach Den Haag gehen. Annette und ich waren schon in fast allen Ecken unseres Nachbarlandes, aber in Den Haag waren wir noch nie. Soll eine sehr schöne Stadt sein und vom Badeort Schevenigen sehr gut zu erreichen.

Und dann wird auch dieser Urlaub zu Ende gehen, hoffentlich ohne Havarien und mit vielen guten Erinnerungen. Ob genau so, werden wohl nicht wir, sondern das Wetter bestimmen. Das erste, was beim Segeln ja bekanntlich über Bord geht, ist die Planung…

Ich werde berichten, stay tuned!

 

Advertisements

14 Gedanken zu “Auf nach England!

  1. Jörg Schubert

    Hallo Rainer,
    klingt nach einer interessanten Reise. Da hätte ich glatt Lust mich anzuschließen. Noch Platz für ein weiteres Boot in der Flottille? Ich habe ab dem Feiertag Urlaub.

    Liebe Grüße
    Jörg und Andrea Schubert

      1. Verlege mein Boot ab nächster Woche erstmal von Lübeck nach Hooksiel und dann geht es am 19. Juni westwärts. Habe drei Monate Zeit. Weiter plane ich nicht.

    1. Hallo Heinz, wirst du wieder berichten in Deinem Blog? Dann werde ich dich mal ein wenig stalken… vielleicht passt ja einTreffen, würde mich freuen.

  2. Anonymous

    Ihr Lieben, das hört sich richtig gut an. Wir wünschen Euch einen tollen Urlaub und viele spannende Eindrücke.
    Liebe Grüße
    Martina

  3. Anonymous

    Lieber Rainer, schreib nicht zu viel, das macht nur neidisch. 😉 Ich wünsche euch eine erlebnisreiche Reise möglichst nah an eurer Planung !! Herzliche Grüße, Klaus.

  4. Anonymous

    Liebe Annette, lieber Rainer, wir wünschen euch einen wunderschönen Urlaub. Eure Route hört sich super an. Wir freuen uns schon auf eure spannenden Geschichten. 😊 Niels und Susanne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s